Unsere SchuleAktuellesInformationFachbereicheBOSchüler

Probezeit

Die ersten drei Monate der Lehrzeit gelten nach dem Berufsausbildungsgesetz (BAG) als Probezeit.Während dieser Zeit kann der Lehrvertrag sowohl vom Lehrberechtigten als auch vom Lehrling jederzeit ohne Angabe von Gründen gelöst werden. Wird der Lehrling während der ersten drei Monate des Lehrverhältnisses in eine lehrgangsmäßige Berufsschule (Blockunterricht) einberufen, so gelten die ersten sechs Wochen der tatsächlichen betrieblichen Ausbildung als Probezeit.

Wichtige Hinweise:

Die Auflösung des Lehrverhältnisses muss in schriftlicher Form erfolgen. Beachten Sie bei minderjährigen Lehrlingen (bis zum vollendeten 18. Lebensjahr) die Zustimmungspflicht des gesetzlichen Vertreters, wenn der Lehrling von sich aus das Lehrverhältnis lösen möchte.
Die Probezeit gilt auch dann, wenn der Lehrling bereits bei einem anderen Betrieb eine Lehre begonnen, diese jedoch vorzeitig abgebrochen hat (Vorlehrzeit).
In der Probezeit kann die Auflösung des Lehrvertrags auch während eines Krankenstandes erfolgen.
Wenn das Lehrverhältnis in der Probezeit vorzeitig aufgelöst wurde, ist dies der Lehrlingsstelle vom Lehrberechtigten binnen vier Wochen mitzuteilen.

Quelle:
http://portal.wko.at/wk/hilfecenter_detail.wk?hcsid=191&chid=0&dstid=684